Schafschur

Durch meine internationalen Erfahrungen in Neuseeland, der Schweiz und natürlich in Deutschland konnte ich sehr schnell große Fortschritte erzielen und bin somit ganzjährig im Training.

 

Im Vordergrund steht für mich das Wohlbefinden der Tiere. Das bedeutet, dass ich das Tier möglichst sauber und verletzungsfrei zügig aus der unnatürlichen, aber keinesfalls unbequemen Sitzposition entlassen will und mit tragenden oder kranken Schafen besonders vorsichtig umgehe. 

 

Wollschafe wurden und werden von uns Menschen gezüchtet, um deren Wolle zu 'ernten'. Die Wollte sollte nach jeder Schur sauber und trocken gelagert werden, um dann verkauft und / oder weiterverarbeitet zu werden.

 

Da man als Halter laut Tierschutzgesetz für das Wohl seiner Tiere verantwortlich ist, muss man Schafe mindestens 1 mal pro Jahr scheren lassen. Bei manchen Rassen empfiehlt sich das Scheren sogar halbjährlich.

 

Für weitere Fragen und Tipps rund um das Schafescheren und die beste Vorbereitung stehe ich gerne bereit.

 

Gerne schere ich auch Alpacas und Lamas.

 

 

Ein kleiner organisatorischer Hinweis: 

 

Im Hinblick auf steigende Betriebskosten versuchen wir unsere Kunden in Touren zu verbinden. Bitte nehmt daher frühzeitig Kontakt mit uns auf.

Gerne per E-Mail mit Angaben über die Adresse, die Anzahl der Schafe, die Rasse(n), den Zustand der Tiere und Terminvorschläge/Wünsche.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Das Hueteteam